Aktuelles    Galerie     Pressestimmen     Anregungen & Ideen     Kontakt

   

   

Die Frage, wie gesundes Altwerden zusammen mit sozialer Teilhabe verbessert werden kann, soll das WIPP Projekt beantworten. Das Ziel ist, nach Umfragen bei geeigneten Senioren, die Lebensumstände dieser Menschen zu verbessern.

Dazu suchen wir weiterhin Senioren, die bereit sind, im Rahmen eines Hausbesuchs anonym Fragen zu beantworten. Wer 65 Jahre oder älter ist, in Suchsdorf oder auf dem Kieler Ostufer wohnt und Interesse an einer Befragung (ca. 1 Stunde) hat, kann sich bei der Koordinatorin der Stiftung, Frau Rogowski, per Telefon unter 0431 / 53007525 gerne melden. Die Webseite des WIPP Projektes ist hier einzusehen:

http://www.wipp-online.eu/de/das-wipp-projekt-eine-uebersicht/

Zum Seitenanfang